Vorteile gegenüber Gleitsystemen

Zehnerpotenzen bessere Dämpfung führt zu

  • höherer Qualität der Werkstückoberfläche
  • höherer Werkzeugstandzeit und
  • höherer Grenzzerspanungsleistung

Verschleißfreiheit führt zu

  • gebrauchsdauerunabhängigen Maschineneigenschaften
  • größerer Verfügbarkeit der Maschinen
  • geringeren Instandhaltungskosten
  • längerer Maschinenlebensdauer und
  • geringeren jährlichen Maschinenkosten

Geschwindigkeits- bzw. drehzahlunabhängige Eigenschaften führen zu

  • höherer Werkstückgenauigkeit
  • geschwindigkeitsunabhängigen Spalthöhen
  • drehzahlunabhängiger Steife

Hydrostatische Führungen und Lagerungen sind im Gegensatz zu Gleitführungen und Gleitlagerungen dauerhaft spielfrei.

Die Reibung hydrostatischer Führungen ist Zehnerpotenzen geringer und proportional der Geschwindigkeit. Im Gegensatz zu Gleitführungen wird durch die Hydrostatik ein Kraftsprung bei Umkehr der Bewegungsrichtung und auch der Stick-Slip-Effekt vermieden.

  • mehrfach höhere Positioniergenauigkeit und Bahntreue von Führungen, insbesondere bei Umkehr der Bewegungsrichtung,
  • höhere Verfahrgeschwindigkeiten oder Umfangsgeschwindigkeiten möglich

Sehr geringe Reibung von schnell laufenden Lagerungen führt zu

  • höheren möglichen Drehzahlen
  • geringerem Wärmeeintrag

Die in schnell laufenden Lagerungen entstehende Reibungswärme wird besser aus der Maschine abgeführt. Die Maschine kann durch Zuführung von gekühltem Öl temperiert werden, dies führt zu

  • besserer thermischen Stabilität der Maschine.

Geringere Verschmutzungsempfindlichkeit, da Verschmutzungen bei der Hydrostatik überwiegend durch Öl ausgeschwemmt und nicht wie bei Gleitlagerungen und Gleitführungen die Laufbahnen beschädigen. Dies führt zu

  • Höherer Funktionssicherheit
  • gebrauchsdauerunabhängigen Maschineneigenschaften
  • größerer Verfügbarkeit der Maschinen
  • geringeren Instandhaltungskosten und
  • längerer Maschinenlebensdauer und
  • geringeren jährlichen Maschinenkosten

Formfehler der Führungsflächen werden durch die Hydrostatik weitgehend ausgeglichen, hierdurch

  • Rundlauf hydrostatischer Lagerungen und die Linearität hydrostatischer Führungen sind besser als die der Führungsflächen selbst.